Sie sind hier: Magazin Gastro Frühstücksbuffets machen Hotelbuchungen attrakiver

Ein kulinarischer Start in den Tag ist dem Gast wichtig

Wer im Urlaub ist, der möchte sich natürlich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen. Das fängt bereits beim Frühstück an. Es gibt doch nichts Schöneres, als mit seinen Lieben ausgiebig zu frühstücken. Allerdings ist das Anrichten der morgendlichen Speisen von Hotel zu Hotel unterschiedlich. Die gängigste Variante ist das Frühstücksbuffet. Hier kann sich der Hotelgast sein Menü selbst zusammenstellen. Kaffee, Tee, Wasser und Säfte stehen zum Trinken bereit. Das Frühstücksbuffet bietet einen immensen Vorteil. Der Gast profitiert von einer großen Auswahl und die Menge ist unbegrenzt. Neben köstlich duftenden Backwaren wird Käse, Wurst sowie frisches Obst serviert. Mitunter stehen verschiedene Eiervariationen, Müslis oder Joghurts zur Verfügung.

Frühstücksbuffet-Angebote machen Hotelbuchungen attrakiver

In der gehobeneren Gastronomie wird sogar Frühstück á la carte serviert. Das Hotelpersonal bringt die ausgewählten Gerichte gegen eine zusätzliche Gebühr direkt aufs Zimmer. Selbst Lunchpakete können bestellt werden. Wer zu einer längeren Wanderung in der Frühe aufbrechen möchte, der nimmt diese Leistung gern in Anspruch. Auch diese Form vom Frühstück ist mit einem reichhaltigen Angebot bestückt.

Praktikable Lösungen sind immer von Vorteil

Es spielt keine Rolle, ob ein Tourist oder Geschäftsreisender im Hotel eingecheckt hat. Mit einem Frühstücksbuffet wird jede Hotelbuchung attraktiver. Zudem kann der Gast Kraft für den Tag sammeln. Damit die jeweiligen Arbeitsschritte leichter von der Hand gehen, müssen Hoteliers und Gastronomen entsprechend ausgerüstet sein. Nur so lässt sich die breite Produktvielfalt tatsächlich realisieren. Ein erstklassiger Service sowie Frische und Qualität sind bei einem Frühstücksbuffet das A und O. Auch die optische Darbietung der Speisen sollte ansprechend ausfallen.

Moderne Buffet-Systeme sind eine wahre Bereicherung und bieten zugleich stilvolle Präsentationsmöglichkeiten der jeweiligen Gerichte, egal ob edle Platten, Schalen, Käsebretter, Körbe oder Karaffenaufsätze. Bereits solches Zubehör sorgt für ein rundum gelungenes Ambiente. Bei den zahlreichen Frühstücksvariationen sollte man nie die Feinheiten aus den Augen verlieren. Denn auch das Gedeck spielt eine immens wichtige Rolle. Teller, Tassen, Untertassen, Messer, Kaffeelöffel und Gabeln gehören zum perfekten Frühstück einfach dazu. Damit das Gesamtbild stimmig ist, sollte vor dem Eindecken ein ansprechendes Tischtuch aufgelegt werden. Dafür muss in der Regel nicht einmal ein großer Aufwand betrieben werden. Doch jeder Gastronom weiß, dass das Auge bekanntlich mit isst. Daher darf eine Tischdecke nicht mit Abwesenheit glänzen. Bei einem Baumwolltuch muss akribisch darauf geachtet werden, dass es stets frisch gebügelt und faltenfrei ist. Zudem sollte die Tischdecke zur Form des Tisches passen. Ein Läufer oder Platzset stellt außerdem eine wunderbare Ergänzung dar.

In vielen Hotels haben sich Wachstuchtischdecken oder beschichtete Baumwolldecken durchgesetzt. Zumal es bei dieser Variante unzählige Dekore gibt. Darüber hinaus ist das Material pflegeleicht und überzeugt zudem mit widerstandsfähigen Eigenschaften. Ein umgekipptes Glas oder verschütteter Kaffee lässt sich im Nu mit einem feuchten Tuch ganz leicht wegwischen.

Pflegeleichte Tischdecken passend für das Frühstücksbuffet aus der jubelis® Kollektion:

Wachstuch Brot II

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 500748
ab 4,95 €
Produktdetails
ArtNr.: 500959
ab 9,95 €
Produktdetails

Wachstuch Kaffee II

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 500752
ab 4,95 €
Produktdetails

Beschichtete Baumwolle strukturiert Undine beige III

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 139 €

ArtNr.: 500957
ab 9,95 €
Produktdetails