Sie sind hier: Magazin Do it yourself XXL - Känguru mit Baby das mit sehr vielen schönen Details ausgestattet ist

Känguru mit Baby in XXL - von jubelis®

Kängurus als Willkommensgruß

Neulich auf meinem Spaziergang habe ich einmal geschaut, wie all die anderen Gärten um mich herum gestaltet sind. Einige Nachbarn haben sich richtig was einfallen lassen und so bleibt neben dem Gedankenaustausch auch die Inspiration gesichert. Neben Gärten, die ganz verwildert, aber doch gepflegt sind, fand ich andere mit Elfen als Dekorationselemente. Natürlich waren auch die bekannten Gartenzwerge vertreten, wobei sich hier der Markt schon vieles einfallen lassen hat. Ganz begeistert war ich jedoch wieder vom Garten meiner Freundin Marion. Dort fand ich diese tollen Kängurus und war so begeistert, dass ich sie gleich selbst haben wollte.

Wachstuch als schönes Highlight im Garten

So tauschte ich mich mit Marion wegen der Anleitung aus und schaute, welche Materialien ich selbst verwenden wollte. Ich wählte neben hellem Wachstuch auch beschichtete Baumwolle und Füllmaterial. Weiter verwendete Materialien waren Nadel und Faden, ein Marker und eine Schere. Wie immer habe ich Nadel und Faden in Form meiner Nähmaschine genutzt. Ein wenig mehr Geld investiert und es gibt schon tolle Nähmaschinen, die viele Möglichkeiten bieten. Wer sich diese nicht kaufen möchte oder eher ein Sparfuchs ist und wartet, bis er eine gute Maschine gebraucht erwerben kann, wird auch per Hand mit Nadel und Faden nähen können. Da die Kängurus ein wenig größer sind, lassen sich etwa 4 bis 5 Stunden Zeit berechnen. Wer geübter ist, wird vielleicht schneller fertig, Anfänger hingegen könnten mehr Zeit beanspruchen. Dabei rate ich besonders Anfängern dazu, sich entweder helfen zu lassen oder vorerst mit einer meiner anderen Anleitungen zu üben. Denn den Schwierigkeitsgrad schätze ich von mittel bis schwer ein, je nach Können, das vorhanden ist. Als Füllmaterial lässt sich Füllwatte, Folie, Stroh und Reis einsetzen. Durch die beschichteten Materialien gelangt weniger Feuchtigkeit nach innen und im Winter oder bei Starkregen sollten die Kängurus ohnehin nicht "frieren". Es sollte trotzdem ein geschützter Standort gewählt werden.

Kleiner Hüpfer - große Auswirkung

Das Känguru mit Nachwuchs in seinem Beutel hat mir so gut gefallen, dass ich es direkt an meine Eingangstür gestellt habe. So begrüßt es schon beim Klingeln meine Gäste und kann in Ruhe bestaunt und bewundert werden. Doch das ist mir ohnehin nicht das Wichtigste, denn ich bastel nicht für andere, sondern für mich. Natürlich schauen nun meine Nachbarn auch bei mir in den Garten und haben mich auf den Hingucker bereits angesprochen. Vielleicht hüpfen bald mehrere Kängurus durch die Nachbargärten? Ein neuer Trend ist jedoch gewiss. Mir hat die Idee und Ausarbeitung jedoch so gut gefallen, dass ich noch ein zweites zauberte. Hierzu wählte ich andere Farben, denn der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wer gerne näht und wem die Idee auch noch gefällt, der kann sich weiter kreativ ausüben. Sicher macht sich eine kleine Variante prima als Geschenk für jemanden mit einem Balkon. Denn Kängurus sind nicht nur tolle Tiere, sie heitern auch die Stimmung auf und geteilte Freude ist doppelte Freude.

Verwendeter Tischbelag aus Wachstuch oder beschichteter Baumwolle aus der jubelis® Kollektion:

ArtNr.: 500953
ab 9,95 €
Produktdetails

Beschichtete Baumwolle strukturiert Undine beige III

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 139 €

ArtNr.: 500957
ab 9,95 €
Produktdetails

Wachstuch einfarbig Uni schwarz M

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 500018
ab 4,95 €
Produktdetails

Beschichtete Baumwolle strukturiert Boheme natur III

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 139 €

ArtNr.: 500998
ab 9,95 €
Produktdetails

Mitglied im Händlerbund ab 50 € versandkostenfrei

über 25 Jahre Erfahrung kostenlose Maßanfertigung

über 1 Mio. zufriedene Kunden Decken aufgerollt geliefert

sicherer Einkauf schnelle Lieferung