Sie sind hier: Magazin Gastro Die Ostfriesische Küche - sehr köstlich präsentiert auf passenden Wachstüchern

Spezialitäten der ostfriesischen Küche - köstlich präsentiert auf passenden Wachstüchern mit pflegeleichten Eigenschaften

Rau wie die Nordsee an deren Küsten sich Ostfriesland erstreckt, bodenständig wie seine Menschen und so süß wie die Früchte unter sommerblauem Himmel in den üppigen Gärten - mit diesem Bild lässt sich die ostfriesische Küche charakterisieren! Lassen Sie sich auf einen Exkurs einladen!

Die Ostfriesische Küche

Mahlzeiten werden aus allem hergestellt, was Bauern und Fischer jahrhundertelang vor Ort produziert und aus dem Meer geholt haben. Abgerundet wird dies durch Gewürze und Nahrungsmittel, die Kaufleute in den Hafenstädten Emden und Leer importierten. Wie schon seit ewigen Zeiten dominieren zwischen Aurich und Rhauderfehn auch heute noch zwei Hauptgeschmacksrichtungen: deftig-fetthaltig und schwer neben zuckersüß.

Die Ostfriesische Küche - bodenständig und teilweise sehr deftig

"Speckfetten grau Arten" - eine spezielle Erbsenart, die in Speck knusprig und dunkelbraun ausgebraten wird, erfreut Bauern gleichermaßen wie Angestellte und Beamte. Der berühmte, mit viel Schweineschmalz servierte "Grünkohl mit Pinkel" - eine grobkörnige, geräucherte Grützwurst mit Speck und Hafer zu scharfem Senf gegessen, ist über die Grenzen des deutschen Nordwestens hinaus beliebt und bekannt. Als Sonntags- und Festessen darf er auf keinem herbstlichen Speisezettel fehlen. Dazu ein herbes Bier, wie es im ostfriesischen Brauhaus zu Jever produziert wird, hilft, derart Fettes besser zu verdauen.

Besondere Ess- und Trinkgewohnheiten

Die zweite Vorliebe zielt auf Zuckersüßes, auch als Hauptspeise gegessen. Sie steht in der ostfriesischen Küche zu Grünkohl, Rüben und Speck in keinem Widerspruch! Milchreis mit Kirschen, Zucker und Zimt, in der Pfanne goldbraun-gebratene "Pannekoeken", mit frischen Eiern von eigenen Hühnern zubereitet oder hausgebackener Teekuchen mit Zimt, Muskat und viel Butter, erfreuen den ostfriesischen Feinschmecker. Diese Vorliebe für Süßes spiegelt sich auch beim typischen Teetrinken wider. Tee ersetzt hier nahezu gänzlich den Kaffee und wird zu fast jeder Mahlzeit eingenommen. Starker Assam, der mit reiner Sahne getrunken wird und dazu "Kluntje"- große, speziell für Ostfriesland gefertigte Kandisstücken - muntert die Menschen auf. In nur lokal erhältlichem Böttgerblau-Teegeschirr und auf weißer Spitzentischdecke serviert, den Tee auf einem brennenden Teestövchen heißgehalten und mehrfach aufgegossen, zaubert die ostfriesische Tee-Tafel Höhepunkte in den Alltag.

Fisch kommt frisch auf den Tisch

Besonders frisch kommen Meeresfrüchte, Krabben und Fische auf den Tisch. Schollenfilets in einer Mehl- und Eihülle, Rotbarsch mit frischen Gartengemüsen oder der über alles geliebte Matjes zum ostfriesischen Schwarzbrot - einer nur hier erhältlichen Backspezialität aus Roggenvollkornschrot und Weizenmehl - krönen die ostfriesische Küche. Gern werden auch frische Miesmuscheln mit Weißwein zubereitet. Ein luxuriöser Höhepunkt bleiben frischgefangene "Granat"- kleine rosa Nordseekrabben - die kalt mit Brot zu etwas Mayonnaise oder als warme Mahlzeit mit Bratkartoffeln und Rührei verzehrt werden. Und zu allem passt am Ende ein eisgekühlter Korn - selbstverständlich aus alteingesessener, ortsansässiger Manufaktur! Die optische Grundlage zur Präsentation der fertigen Gerichte können abwischbare Tischdecken mit maritimen Mustern sein.

Ostfriesland - ein kleiner Exkurs

Ostfriesland gehört zu Niedersachsen, liegt an der Nordseeküste und neben dem Festland gehören noch 6 ostfriesische Inseln zur Region. Das Ostfriesische Platt ist Volkssprache. Zahlreiche Traditionen haben sich über Jahrhunderte gehalten, so z.B. das Aufstellen des Maibaumes am Vorabend des 1. Mai, das Martinssingen, das Brautpfadlegen, das Eierkullern zu Ostern und Verknoblungen am Vorabend des Nikolaustages. Bekannt ist auch der friesische Volkssport "Boßeln" und natürlich der von hier stammende Komiker Otto Walkes. Typische Muster sind die ostfriesische Rose und Blaudrucke. Pflegeleichte, abwaschbare Wachstücher, erhältlich als passgenaue Tischdecken oder als Meterware aus unserem Hause sind auch in der ostfriesischen Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Passende Motive auf Wachstuch oder beschichteter Baumwolle vereinen Tradition, Kulinarik und Genuss. Genießen Sie bei Ihrem nächsten Besuch die in diesem Beitrag vorgestellten Spezialitäten der ostfriesichen Küche!

Abwaschbare Tischdecken aus Wachstuch für Küche - Balkon oder Garten aus der jubelis® Kollektion:

Wachstuch Fanni türkis II

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 501384
ab 4,95 €
Produktdetails

Wachstuch Teahouse earlgrey H

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 500633
ab 4,95 €
Produktdetails

Wachstuch kariert Avanti rot H

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 500040
ab 4,95 €
Produktdetails

Wachstuch Visbi blau H

Sonderpreis: 20-m-Rolle nur 49 €

ArtNr.: 501287
ab 4,95 €
Produktdetails

Mitglied im Händlerbund ab 50 € versandkostenfrei

über 25 Jahre Erfahrung kostenlose Maßanfertigung

über 1 Mio. zufriedene Kunden Decken aufgerollt geliefert

sicherer Einkauf schnelle Lieferung